Heilpraktiker Ausbildung

Gemäß gesetzlichen Vorgaben dürfen in Deutschland nur Ärzte und Heilpraktiker "Heilkunde betreiben".

Heilpraktiker erfreuen sich seit sehr vielen Jahren zunehmender Beliebtheit und Nachfrage.

Immer mehr Menschen fragen Naturheilkunde und sogenannte Alternativheilverfahren nach. Zu diesen zählen u.a. Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), Schröpfen, Traditionelle Chinesische Medizin (Akupunktur/TCM), Homöopathie, Kinesiologie und andere Verfahren.

Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker setzen auf vielfältigen Einsatz von dieser Komplementärmedizin und nutzen dabei auch die Kraft der Natur.

Der Einsatz dieser alternativen ganzheitlichen Methoden berücksichtigt dabei den ganzen Menschen. Die eingesetzten Behandlungsmethoden und/oder Heilmitteln sollen die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers und der Seele aktivieren.


Das Heilpraktikergesetz regelt die Zulassung zum Beruf der Heilpraktikerin / des Heilpraktikers
durch eine anspruchsvolle Überprüfung bei ihrem für ihren Wohnsitz zuständigen Gesundheitsamt.

Ein höherer Schulabschluss oder ein Studium wird nicht verlangt.
Die Voraussetzungen sind: Mindestalter bei Prüfungsantritt 25 Jahre und Hauptschulabschluss.

Allerdings müssen sie mittlerweile auch naturheilkundliche Verfahren nachweisen können und diese werden zunehmend in der mündlichen Überprüfung erfragt.

An unserer Schule bieten wir ihnen vielseitige Ausbildungsmöglichkeiten, teilweise ohne jahrelange vertragliche Bindung an, zugeschnitten auf ihre persönliche und finanzielle Situation.

Sprechen sie uns bitte an.








Ihre Heilpraktikerausbildung

bei uns im Rhein-Main-Gebiet folgt einem zweistufigen Konzept. Sie setzt sich zusammen aus
Zusätzlich bieten wir praktische Seminare zur körperlichen Untersuchung und Blutuntersuchung an, die Ihre Ausbildung zum Heilpraktiker abrunden.

Der Einstieg in laufende Kurse ist jederzeit möglich!
Sie zahlen die Seminargebühr nur, wenn Sie am Unterricht teilnehmen.

Kompaktkurs

Alternativ haben Sie die Möglichkeit im Kompaktkurs innerhalb von 12 Monaten alles für die Prüfung zum Heilpraktiker zu erlernen:
  • medizinische Grundlagen
  • gezielte Vorbereitung auf die Prüfung
  • praktische Themen
  • Einmal pro Woche 4 Zeitstunden
  • Einstieg jeweils zu Beginn eines neuen Themas möglich
  • Maximale Teilnehmerzahl 12


Unsere Ausbildung entspricht den neuen „Leitlinien zur Überprüfung von Heilpraktikeranwärterinnen und -anwärtern“ vom 7. 12.2017 Bundesministerium für Gesundheit.


Kostenlose, unverbindliche Informationsveranstaltungen zu allen Varianten der Heilpraktikerausbildung finden an folgenden Terminen statt:
Sonntag, 29.9., 27.10., 24.11., jeweils 17-18.30 Uhr

Sie möchten nicht nur Medizin und für die Heilpraktikerprüfung lernen, sondern auch "Heilverfahren, -wissen etc." erlernen. Dann schauen Sie bitte in unser Seminar-Programm bzw. in unser Gesamtprogramm.


Sie an meiner Schule eine breite Palette an Praxis-Seminaren in Naturheilkunde: z.B. Akupunktur, Klassische Homöopathie, Kinderheilkunde, Pflanzenheilkunde / Phytotherapie, Frauenheilkunde, Kinesiologie, Bachblüten-Therapie, Orthomolekulare Therapie, Schüssler Salze, EMDR ... und vieles mehr.





Alle aktuellen Kurse, Veranstaltungen finden Sie in unserem Gesamtprogramm
Gesamtprogramm



Ausbildungs- und Seminar-Programm 2019/2020



Das gesamte Ausbildungs- und Seminar-Programm 2019/2020 der Heilpraktikerschule Dr. Klaus Jung steht hier für Sie zum Download bereit